Die Spezialseiten der Autorinnen und Autoren werden zwischen Januar und März nach und nach freigeschaltet. In Ausgabe #28  (März 2017) erscheint ausserdem ein grosser Printschwerpunkt mit weiteren exklusiven Primärtexten. 

Annette Hug

Online-Spezial: Annette Hug
Text: Einfache Dinge und grosse Politik
«Wilhlem Tell in Manila» (Heidelberg: Verlag Das Wunderhorn, 2016)

Dieter Zwicky

Online-Spezial: Dieter Zwicky
Texte: Prosa (Kurzes aus verschiedenen Jahren)
Dieter Zwicky wird ausgezeichnet für «Hihi – Mein argentinischer Vater» (Wädenswil: edition pudelundpinscher, 2016)

Ernst Burren

Online-Spezial: Ernst Burren 
Text: Werum Mundartschribe?

Ernst Burren wird ausgezeichnet für «Dr Chlaueputzer trinkt nume Orangschina» (Müri bei Bern: Cosmos, 2016)

Jens Nielsen

Online-Spezial: Jens Nielsen
Text: Mein Gehirn (Auszug aus einem entstehenden Roman)

Jens Nielsen wird ausgezeichnet für «Flusspferd im Frauenbad» (Luzern: Der gesunde Menschenversand, 2016)

Laurence Boissier

Online-Special: Laurence Boissier
Text: Orte am Wasser
Laurence Boissier wird ausgezeichnet für «Inventaire des lieux» (Genf: Editions art&fiction, 2015)

Michel Layaz

Online-Spezial: Michel Layaz
Text: Es ist gut, dass uns niemand sieht
Michel Layaz wird ausgezeichnet für «Louis Soutter, probablement» (Genf: Editions Zoé, 2016)

Philippe Rahmy

In Kürze: Philippe Rahmy: «Allegra» (Paris: Editions La Table Ronde, 2016)

 

Schweizer Grand Prix Literatur 2017: Pascale Kramer

Online-Spezial: Pascale Kramer
Text: Laudatio von Bundesrat Alain Berset

Pascale Kramer wird ausgezeichnet für ihr Lebenswerk.

 

Spezialpreis Vermittlung 2017: Charles Linsmayer

Charles Linsmayer

Online-Spezial: Charles Linsmayer
Text: Gespräch mit Charles Linsmayer, von Gregor Szyndler.
Charles Linsmayer wird ausgezeichnet für seine langjährige Arbeit als Literaturvermittler.


Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern und danken den Autorinnen und Autoren sowie Photographin Corinne Stoll für ihre freundliche Mitarbeit!