Christoph Geiser

wurde 1949 in Basel geboren. Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. Preise der Schweizerischen Schillerstiftung, den Grossen Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern sowie den Literaturpreis der Stadt Basel. Für seinen Erzählband «Verfehlte Orte» (Secession, 2019), wurde er mit dem Schweizer Literaturpreis 2020 ausgezeichnet. Geiser lebt in Bern und Berlin.

Alle Artikel von
Christoph Geiser

Im Hasenbühl
Christoph Geiser, fotografiert von Younès Klouche/BAK.
Im Hasenbühl

Der in Bern und Berlin lebende Christoph Geiser wird für seinen Erzählband «Verfehlte Orte» mit einem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet. Lesen Sie hier den exklusiv für den «Literarischen Monat» aus bisher losem Stoff entworfenen Auftakt für Geisers neuen Roman.