LiterarischerMonat

Schwerpunkt: Zorn und Protest

Zorn auf Zuruf

Als «Gewissen der Nation» haben Literaturschaffende abgedankt – doch in den Spott mischt sich gelegentlich Sehnsucht nach dem «Gegendiskurs». Kann da noch was kommen? Über einige Schwierigkeiten engagierter Literatur im spätmodernen Betrieb.

Literarische Kurzkritik

Kolumnen

Lesestücke aus unserem Archiv

Viel Rauch um…
Photographiert von Stefan Kubli.
Viel Rauch um…

Meine Kritiker und ich haben häufig unterschiedliche Auffassungen von Literatur. Das ist gut so. Aber zuweilen geht ersteren der Fokus auf das, was eigentlich zählt, völlig verloren. Eine Kritik der Kritik.

Kurzgeschichten

Der Aal
Der Aal

Die neuseeländische Schriftstellerin Stefanie Seddon erzählt von einer Jugendbande, die sich aufmacht, mit Kordel und einem leeren Zuckersack Aale zu fangen. Keine gute Idee.

Carter
Carter

Es ist Nacht. Ein namenloses Ich flieht aus einer Stadt, stolpert über eiskalte Felder, sucht Schutz in einer Hütte. Doch dort wird es bereits erwartet.

12 Minuten Lesezeit
Frei zugänglich
Fjord von Killary
Fjord von Killary

An der Westküste Irlands tobt ein bedrohlicher Sturm, während im «Water’s Edge Hotel» Whiskey und Guinness ausgeschenkt werden. Die Gesellschaft wird immer feuchtfröhlicher. Der Fjord versinkt langsam in den Fluten.

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.

Schweizer Monat — die neue Ausgabe

Finanzielle Analphabeten Viele Menschen sind in Geldfragen völlig ahnungslos — und schaden sich damit selbst. Die Ökonomin Annamaria Lusardi will das ändern.

Unser Literaturnachwuchs-Wettbewerb

Treibhaus

Momentan sichtet die Jury die Einreichungen des Prosa-Durchgangs; es ist keine Teilnahme mehr möglich. Der Gewinnertext wird am 28. November 2018 im Literaturhaus Basel gekürt.