LiterarischerMonat

Ausgabe 37 – Juni 2019
Wie man Schriftstellerin wird

Über «Schreibschulen» und andere Wege zur Literatur.
Mit Beiträgen von Nell Zink, Regina Dürig, Silvio Huonder, Martina Momo Kunz, Sonja Lewandowski, Demian Lienhard, Peter Zimmermann u.v.a.

Ausgabe ansehen

Schwerpunkt: «Schreibschulen»

Biel, Hildesheim, Leipzig und Co. Wie haben akademische Schreibausbildungen den Literaturbetrieb verändert?
Und was lässt sich verbessern?

Kurzgeschichten

Lesen Sie jeden Monat frische Literatur!

Amalia
Illustration von Andrea Fischer Schulthess.
Amalia

Eine düstere Kurzgeschichte darüber, was hinter den geschlossenen Vorhängen der Schweiz vor sich gehen kann.

Bald wärmer
Bald wärmer

Ein Kind kurz nach der Geburt zu verlieren und als Familie zurückzubleiben – wie überlebt man diese Katastrophe?

Wer bist du?
Cyanotypie: Simone Glauser
Wer bist du?

Vor 40 Jahren, im Jahr 1979, endete die Terrorherrschaft der Roten Khmer in Kambodscha. Alice Grünfelder erinnert literarisch an die Grauen von damals.

Ich werde bei Regen nicht nass
Ich werde bei Regen nicht nass

Einfühlungsvermögen ist keine Stärke des Ich-Erzählers aus T. C. Boyles Kurzgeschichte. So hält Brandon es für eine gute Idee, eine mental labile Frau aus einer Bar werfen zu lassen, weil sie ihn bei seinem Jack Daniels mit Cola stört. Oder zwei seiner Freunde zu verkuppeln, weil sie beide übergewichtig sind.

Kurzkritiken

Eine Übersicht über sämtliche unserer Rezensionen finden Sie hier.

Kolumnen

«Schweizer Monat» — die neue Ausgabe

Wie finden Staaten aus der Krise? Der Evolutionsbiologe und Pulitzerpreisträger Jared Diamond im Gespräch über Staatskrisen, den veränderten Umgang im täglichen Miteinander und die westliche Kindererziehung. Ausserdem mit Beiträgen von Nicole Hasler, Eva Hirschi, Igor Ivanov, Stefan Kreutzberger u.v.a.

Neuigkeiten aus der Redaktion

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.