Michael Wiederstein

ist Chefredaktor des «Schweizer Monat».

Alle Artikel von
Michael Wiederstein

Editorial

Was beim Bücherkauf nachhelfen soll, hat mich meist abgeschreckt, mindestens stutzig gemacht. Die Rede ist von jenem kurzen Satz, der Ihnen auf Buchdeckeln sicher auch schon begegnet ist: «Nach einer wahren Begebenheit». Hier, ruft der Klappentext, haben wir es mit dem echten Leben zu tun! Hier steckt – wenn schon nicht das Gute oder Schöne […]

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser Sie sind die kleinen Helferlein des Literaturredaktors ebenso wie der Schriftstellerin: Zettel. Man sammelt sie in Zettelkästen, zettelt Literaturstreite damit an, verzettelt sich aber auch gern. Die einen notieren darauf, stecken sie ein, finden sie bestenfalls zur rechten Zeit wieder, die anderen spannen sie, wie die neue Franz-Tumler-Literaturpreisträgerin Julia Weber auf […]

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser Seinen Namen hörte ich erstmals in der S-Bahn. Ein Bekannter wies mich auf sein Werk hin: das sei ein Ausnahmeschriftsteller gewesen, Emigrant aus Deutschland, Säufer, Skandale, profilierter Literaturbetriebskritiker, grosse Verlage, aber heute vergessen. Ich stockte. Wie konnte das sein? Wie konnte es sein, dass ich von diesem Autor nie gehört oFder […]

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser Unsere Literaturzeitschrift geht in ihr sechstes Jahr. Seit 2011 ist, wie viele von Ihnen wissen, viel passiert. Unser Verlag ist gewachsen, die Zeitschrift hat sich weiterentwickelt, findet immer mehr Leser, gerade auch unter jüngeren Menschen – und unsere Redaktion ist heute deutlich breiter aufgestellt als noch vor wenigen Jahren. Obwohl uns […]

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser Als in den Mittagsstunden des 13.11. bekannt wurde, wer den «Schweizer Buchpreis» erhält, ging verhaltener Jubel durch den Schweizer Literaturbetrieb. Während die einen die Würdigung Christian Krachts für längst überfällig hielten und andere die Vergabe in den sozialen Medien immerhin mit einem wortlosen «Like» kommentierten, wurden auch rasch Stimmen laut, die […]

Editorial
Editorial

Liebe Leserinnen und Leser   Vor genau einem Jahr setzten wir uns an dieser Stelle mit dem urbanen Raum, der in der Schweiz sogenannten «Agglo», auseinander. Damals versuchten wir herauszufinden, was einen literarischen Raum auszeichnet, in dieser Ausgabe gehen wir nun einen Schritt weiter: wir reisten nach Olten. In der nun selbsternannten «LiteraTour-Stadt» wurde in […]

Editorial
Editorial

Liebe Leserinnen und Leser Wenn Schweizer Schriftstellerinnen und Schriftsteller «Zukunft schreiben», so endet das erschreckend häufig in Löchern unter dem Berg. Eine lange literaturhistorische Linie verbindet dabei so unterschiedliche Temperamente wie Friedrich Dürrenmatt («Winterkrieg in Tibet»), Hermann Burger («Die Künstliche Mutter») oder Christian Kracht («Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten»): sie alle […]

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser   In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen die Schweizer Literaturpreisträgerinnen und -preisträger des Jahres 2016 (ab S. 34). Unser Print-und-Online-Schwerpunkt versammelt Einsichten in die prämierten Werke, neue Kurzgeschichten und Essays der Ausgezeichneten, aber auch exklusives Photo- und Hintergrundmaterial. Wir wollen informieren und vermitteln, aber auch begeistern. Dieser Schwerpunkt ist nur entstanden […]

Was die Redaktion auch noch las…

Ulrich Schacht «Grimsey » (Aufbau, 2015) / Ein Mann sammelt Inseln. Bevorzugt solche von arktischer Kargheit. Spitzbergen hat er ebenso besucht wie den Franz-Josefs-Archipel. Nun ist das isländische Grimsey dran. Der Mann ist alleine. Alleine mit erschossenen Möwen, deren Leiber in den Wiesen verstreut liegen, und seinen Erinnerungen. Ihn verfolgt das Bild eines kleinen Jungen, […]