Schweizer Monat
zurWebseite

TREIBHAUS

Schreiben ist (d)eine Kunst? Und niemand weiss davon?

Muss nicht sein! Im TREIBHAUS hast du die Chance, dich und deine literarischen Texte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Der Weg zur eigenen Lesung war nie einfacher: Schreiben, Einreichen, Lesen – und Gewinnen! 

Im Jahr 2016 wird eingereichte Prosa in zwei Wettbewerbsrunden und Lyrik in einer Wettbewerbsrunde ausgewertet, die 9 besten Texte werden prämiert: Ihre Autoren werden von Hildegard Elisabeth Keller (SRF Literaturclub, Jury Tage der deutschsprachigen Literatur Klagenfurt) zum TREIBHAUS-Literaturfest eingeladen, wo sie ihre Texte vor Publikum lesen. Zuvor werden die Texte von Lektorat Literatur professionell lektoriert – auf Wunsch veranstalten wir auch Lesetrainings mit den Finalistinnen und Finalisten. Die Jury, ein Jurygast und auch das Publikum küren dann bei einem von 3 Literaturfesten im Jahr 2016 (die Austragungsorte werden noch bekanntgegeben) gemeinsam die Gewinner.

Ihnen winkt nicht nur der Abdruck des eigenen Textes im «Literarischen Monat», sondern auch der Hauptgewinn in Form eines 20-stündigen Mentorats im Wert von insgesamt CHF 1600.-  

Zeit, aktiv zu werden! Hier geht’s lang…


TREIBHAUS

Aktuelles:

Drittes Wettbewerbsfenster des Jahres geöffnet  

Seit dem 1. August läuft der dritte Wettbewerbsdurchgang des TREIBHAUSES. Gesucht wird Prosa (Kurzgeschichten, literarische Betrachtungen u.a.), Teilnahme s. oben – das Wettbewerbsfinale findet statt am 30. November 2016 im Literaturhaus Basel. 

 

Erstes TREIBHAUS-Finale des Jahres  

Am vergangenen Mittwoch, den 11.5., fand das erste TREIBHAUS-Finale des Jahres im Zürcher Kaufleuten statt. Etwa 100 Gäste hatten sich in der damit ausverkauften Lounge eingefunden, um dem Wettbewerbsfinale beizuwohnen. Am Ende setzte sich Alexander Raschle aus St. Gallen mit seinem Text «Der Beobachtungsposten» gegen seine Konkurrenten Andreas Pfister (Zürich) und Jutta Schmid (Brugg) durch. Dass es dazu letztlich der Publikumsstimme nach Stechen bedurfte, zeigt einmal mehr wie spannend die TREIBHAUS-Finals sind – ein detaillierter Bericht des Abends folgt.

Wir gratulieren Alexander Raschle zum gewonnenen Mentorat seiner literarischen Texte durch Lektorat:Literatur im Wert von CHF 1600.- und freuen uns, seinen Text in der kommenden Ausgabe abdrucken zu dürfen!


Einreichungen 2016  

Gegenwärtig kein laufender Wettbewerb! Die Lyrik-Runde des TREIBHAUSES lief bis zum 31. Mai, gegenwärtig befinden sich ca. 50 Texte in der Jurierungsphase. Das Finale des Wettbewerbsdurchgangs findet am 23. Septeber 2016 in Schaan FL statt (TAK). 

Die nächste Einreichungsrunde des TREIBHAUSES, dann wieder Prosa, startet am 1. August und geht bis 30. September 2016. Das Finale findet statt am 30. November im Literaturhaus Basel.


Jury 2016

Miriam Hefti (Zürich)
Mitarbeiterin des Literaturhauses Zürich und Germanistin

Francesco Micieli (Bern)
Schriftsteller und ehemaliger Präsident des Verbands Autorinnen und Autoren der Schweiz

Liliane Studer (Muri b. Bern)
Verlegerin und Lektorin, Präsidentin der Studer/Ganz-Stiftung 

Michael Fehr (Bern)
Lyriker, Literaturpreisträger des Kantons Bern 2013 



Schirmherrin / Patronat

Hildegard Elisabeth Keller (Zürich/Bloomington)
Literaturprofessorin, Jurorin in Klagenfurt, SRF Literaturclub

 

Idee und Organisation

Michael Wiederstein (Zürich)
Leitender Kulturredaktor beim Literarischen Monat


 

 

Das TREIBHAUS dankt seinen Partnern

Pro Helvetia 
Oertli StiftungLiteraturhaus Zürich 

Brotseiten

© 2011 Copyright by Schweizer Monat.  |  Design by JANUAR Designbureau  |  Programming by ibrows.ch