Klimaschwandel

Klimaschwandel

Lang lebe der Planet
Lang lebe seine seltsame Bevölkerung
im Stadium der Herrschaft
Anthropozän
Wir nehmen uns
Wir spucken in die Welt vor Angst
Wir prahlen
Nieder mit der Demut
Nieder mit dem Ende das uns sicher ist
Lang lebe unsere Futur-II-Punkt-null-
Apotheose
Wir werden uns hinaufgeladen haben und herab
Nieder mit dem Stillstand bis es so weit ist
Nieder mit dem Eisbär
Robbenbabyfresser
Lang lebe unser schönes Öl
Wir setzen in Brand
Nieder mit lang lebe die Vernichtung
aller Grundlage des Lebens auf der
Basis der Bereicherung
Wir packen an
Die Tagesordnung ist die Schändung
Schändung der Gewässer
Schändung der Gebirge und der Wälder
Ja wir hassen die Natur
Warum ist sie so empfindlich
Nieder mit den Blumen
Nehmt euer säuisches Benehmen in
die Faust und handelt wie ein Mann
Lang lebe nieder mit dem Herbst
Lang lebe 40 Grad im Schatten ohne
Schatten
Lang lebe unser Gratisfurzen in der
Tropopause seht
Da unten Malaga Malaysia
Ein Cüpli noch ein Cüpli noch ein
Schämt euch
Schuldig schuldig
Straft
Haut euch auf den Fussabdruck
mit Stangen
Lang lebe die Eselskraft
Der Rückwärtsgang
Nieder mit dem Luftverkehren
Sünde
Nieder mit geboren werden und
erwachsen
Sünde
Neu
Wir fliegen mit dem Trébuchet nach
Garbage City
Nieder mit wir meinen das nicht wirklich
Doch
Heute sagt man nicht mehr was man meint
Wir sagen nur noch das was wir nicht
meinen
Aus Protest gegen die Unwahrheit
Nieder mit den anderen die wir selbst sind
Wir haben recht
Wir haben uns zuallererst
Wir sind seit Jahren in fast allen
Wegen uns ist hier das meiste
Uns ist es zu danken dass
Wir waren das
Wir
Während ihr
Ihr
Nieder mit dem
Lang
Lang lebe nieder mit dem Bohrkern
Er erzählt uns Märchen aus der Vorvergangenheit
Nieder mit der Meeresspiegelschwankung
Nieder mit der Präzession
Nieder mit der Richtungsänderung
der Erdachse
Stoppt den doofen Trudel des Gestirns
Vulkane beherrscht euch
Wellnessstörer
Lang leben wir
Der Mensch der Mehrzahl
Prall vor lauter Überfluss und
krankem Fett
Festgebunden an zu grossen Stühlen
Sitzen wir an langen Tischen
Tragen einen Latz und flennen
Mehr
Ohnmächtig stopfen wir in uns hinein
Das Gute
Hergestellt in Unschuld
Abgefüllt in Yogakekse
Zaubertrank wo schön macht
Tintenfischmusik erklingt
Und jemand sagt Pamphlete auf der
Ähm
Lang lebe unser Klima wie es sei
Es kommt direkt aus der Bibel
Lang lebe wer weiss auswendig das
Richtige und Falsche
Wenn der Pfirsich eine Beule…

«Das Magazin, das in der
Schweiz gefehlt hat!»
Peter Stamm, Schriftsteller,
über den «Literarischen Monat»