Sachbuch-Bestenliste:  Lesetipps im März
Auf Platz 1: «Vom Sog der Massen und der neuen Macht der Einzelnen».

Sachbuch-Bestenliste:
Lesetipps im März


Michael Wiederstein, Chefredaktor des «Literarischen Monats», gehört der Jury der Sachbuch-Bestenliste an. Diese wird monatlich ermittelt und ist jene mit der grössten Verbreitung im deutschsprachigen Raum.

Hier die Empfehlungen für März:

1. Gunter Gebauer / Sven Rücker: «Vom Sog der Massen und der neuen Macht der Einzelnen», DVA, 345 Seiten.

2. Christiane Tietz: «Karl Barth. Ein Leben im Widerspruch», C. H. Beck , 538 Seiten.

3. Bettina Stangneth: «Hässliches Sehen», Rowohlt, 160 Seiten.

4. Martin Mulsow: «Radikale Frühaufklärung in Deutschland 1680–1720», Wallstein, 2 Bände, 1126 Seiten.

5. Theo Sommer: «China First. Die Welt auf dem Weg ins chinesische Jahrhundert», C. H. Beck, 480 Seiten.

6. Francis Fukuyama: «Identität. Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet», Hoffmann und Campe, 237 Seiten.

7. Ulinka Rublack: «Der Astronom und die Hexe. Johannes Kepler und seine Zeit», Klett-Cotta, 409 Seiten.

8.-9.  Leslie Jamison: «Die Klarheit. Alkohol, Rausch und die Geschichten der Genesung», Hanser Berlin, 638 Seiten.

Felix Rexroth: «Fröhliche Scholastik. Die Wissenschaftsrevolution des Mittelalters», C. H. Beck, 505 Seiten.

10. Hannelore Schlaffer: «Rüpel und Rebell. Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen», Zu Klampen, 192 Seiten.

Die Jury:

Tobias Becker («Der Spiegel»); Kirstin Breitenfellner («Falter»); Peter Ehmer (WDR 5); Eike Gebhardt; Daniel Haufler; Jochen Hörisch (Uni Mannheim); Günter Kaindlstorfer; Otto Kallscheuer; Petra Kammann («Feuilleton Frankfurt»); Elisabeth Kiderlen; Jörg-Dieter Kogel; Ludger Lütkehaus; Herfried Münkler (Humboldt-Universität); Marc Reichwein («Die Welt»); Thomas Ribi («NZZ»); Sandra Richter (Uni Stuttgart); Wolfgang Ritschl (ORF Wien); Florian Rötzer («Telepolis»); Frank Schubert («Spektrum der Wissenschaft»); Norbert Seitz; Joachim Treusch (Jacobs University); Andreas Wang; Michael Wiederstein («Schweizer Monat»); Harro Zimmermann; Stefan Zweifel.

Medienpartner:

«Literarische Welt», WDR 5, «Neue Zürcher Zeitung», Österreich 1