Zirkus

Das Jahr wechselt die Hand. Wir greifen in ein leeres Jahrtausend hinaus Balancieren noch ein Weilchen auf seinem Rand, Küsschen da, Küsschen dort, die Kunst- reiter schwitzen und begreifen erst jetzt – wie H.B. uns lehrte – dass die Arena älter ist als die Welt.

Das Jahr wechselt
die Hand. Wir greifen
in ein leeres Jahrtausend
hinaus

Balancieren noch ein Weilchen
auf seinem Rand, Küsschen da,
Küsschen dort, die Kunst-
reiter schwitzen

und begreifen erst jetzt
– wie H.B. uns lehrte –
dass die Arena älter ist
als die Welt.

Zirkus

Das Jahr wechselt die Hand. Wir greifen in ein leeres Jahrtausend hinaus Balancieren noch ein Weilchen auf seinem Rand, Küsschen da, Küsschen dort, die Kunst- reiter schwitzen und begreifen erst jetzt – wie H.B. uns lehrte – dass die Arena älter ist als die Welt.

Der Daseinsartist
Der Daseinsartist

Hermann Burger wäre am 10. Juli 2012 siebzig Jahre alt geworden. Er gehört zu den talentiertesten Schriftstellern der 1970er und 1980er Jahre, und doch hat man ihm zu Lebzeiten ­immer wieder vorgeworfen, sein Werk sei, in allen Frech- und Freiheiten, nicht gut genug, es sei etwas zu leicht, zu reisserisch. Erst post festum hat man […]

«Das Magazin, das in der
Schweiz gefehlt hat!»
Peter Stamm, Schriftsteller,
über den «Literarischen Monat»