Demokratie ich weiss nicht wie

An alle, die im Ausland unsere direkte Demokratie verkaufen wollen: Unsere direkte Demokratie ist so unglaublich direkt, dass der Bundesrat bei gewissen Abstimmungen 20 Jahre lang nichts tut, weil er denkt, die Volksmeinung würde sich nach dem Abstimmen direkt in Luft auflösen. Ein Beispiel? Vor 20 Jahren haben 52 Prozent der Schweizer Stimmbürger für die […]

Demokratie ich weiss nicht wie
Michael Stauffer, photographiert von Tobias Bohm.

An alle, die im Ausland unsere direkte Demokratie verkaufen wollen: Unsere direkte Demokratie ist so unglaublich direkt, dass der Bundesrat bei gewissen Abstimmungen 20 Jahre lang nichts tut, weil er denkt, die Volksmeinung würde sich nach dem Abstimmen direkt in Luft auflösen. Ein Beispiel? Vor 20 Jahren haben 52 Prozent der Schweizer Stimmbürger für die sogenannte «Alpeninitiative» gestimmt, umgesetzt wurde der Auftrag, den Gütertransitverkehr auf die Schiene zu verlagern, nicht wirklich. Zwar wurde die LSVA eingeführt, zugleich aber den Lastwagen erlaubt, künftig mit 40 Tonnen über die Strassen zu brausen statt wie bis anhin mit 28 Tonnen. 

Gut, ohne Alpenschutzartikel wäre der Gotthard längst ein durchlöcherter Käse und es würden 3 Millionen Lastwagen jährlich die Alpen durchqueren statt «nur» 1,2 Millionen, obwohl das Gesetz nur 650 000 Camions pro Jahr erlaubt. Dass die Güter lieber auf der Bahn transportiert werden sollten als auf der Strasse, ist 20 Jahre nach der Abstimmung sogar ein bisschen akzeptiert. Aber sonst? Der Bundesrat will eine zweite Röhre in den Gotthard hauen, ohne die Kapazität zu erhöhen, und mit einer zweiten Fahrspur, die gesperrt bleiben soll. Wer’s glaubt!

Diese geplante zweite Gotthard-Strassentunnel-Röhre ist eine hübsch verpackte Sabotage am Alpenschutz. Gerne widme ich der Alpeninitiative deshalb eine verspätete Schnitzelbangg und hoffe, der Bundesrat mache endlich vorwärts und verschone den Gotthard vor weiteren Löchern.

D Alpeschleuser-Mafia isch scho wieder am Loche draa!
Do äs Loch und dött än Tunnel, diä halted s Volk für än Tubbel!

Siit 15 Johr stoots i dä Verfassig, chasch äs lesä schwarz uf wiis.
Ziil sind klar und doch isch alles än riisegrosse Bschiiss.

D Alpeschleuser-Mafia isch scho wieder am Loche draa!
Do äs Loch und dött än Tunnel, diä halted s Volk für än Tubbel! 

D Alpeschleuser-Mafia haut für dä Tunnelbau Milliarde an ä Wand.
Was s Volk ämoll hät wölle, isch für diä nöd relevant.

D Alpeschleuser-Mafia isch scho wieder am Loche draa!
Do äs Loch und dött än Tunnel, diä halted s Volk für än Tubbel!