Michael Stauffer

(auch Dichterstauffer) ist Schriftsteller und regt sich exklusiv für diese Zeitschrift auf. Er unterrichtet am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel, lebt und arbeitet in der Schweiz und Europa. Von ihm zuletzt erschienen: «Ansichten eines alten Kamels» (Voland & Quist, 2014).

Alle Artikel von
Michael Stauffer

Fragen an die EZB
Fragen an die EZB

Am Tag, als die Schweiz die Notbremse gezogen und sich von der Wechselkursbindung an den Euro verabschiedet hat, habe ich der Europäischen Zentralbank (EZB) einige Fragen geschickt. Die Beantwortung dieser Fragen dauert wegen aktueller Überlastung der Gelddruckpressen noch an. Deswegen habe ich mich entschieden, nur die Fragen zu veröffentlichen. Ich glaube, dass die Fragen gut […]

Ausser Spesen nichts gewesen
Michael Stauffer, photographiert von Tobias Bohm.
Ausser Spesen nichts gewesen

Zwei Monate nachdem ich eine bescheidene Spesenabrechnung eingereicht hatte, dachte ich, Nachfragen beim kantonalen Arbeitgeber könne ja nicht schaden. Auf meine Anfrage hin schrieb ein erstes Büro einem zweiten Büro, ich sei der Meinung, dass mir die Spesen noch nicht ausbezahlt worden seien. Ob man das bitte kurz überprüfen könne. Sorry für die Umstände! Das […]

Wanderschuhkauf
Michael Stauffer, photographiert von Tobias Bohm.
Wanderschuhkauf

Der Laden hiess «Sport 200und1» und der Verkäufer Dominik Haderbolec. Er hat 18 Jahre alte Jeans getragen, Röhrenjeans, wie man sie eigentlich nicht mehr kaufen kann und wie man sie auch nicht mehr tragen sollte. Diese Jeans waren auf dem linken Hosenbein stark verschmutzt, auf dem rechten mittelmässig verschmutzt, dazu trug er einen überteuerten Pullover […]

Demokratie ich weiss nicht wie
Michael Stauffer, photographiert von Tobias Bohm.
Demokratie ich weiss nicht wie

An alle, die im Ausland unsere direkte Demokratie verkaufen wollen: Unsere direkte Demokratie ist so unglaublich direkt, dass der Bundesrat bei gewissen Abstimmungen 20 Jahre lang nichts tut, weil er denkt, die Volksmeinung würde sich nach dem Abstimmen direkt in Luft auflösen. Ein Beispiel? Vor 20 Jahren haben 52 Prozent der Schweizer Stimmbürger für die […]

Falsche Versprecher
Michael Stauffer, photographiert von Tobias Bohm.
Falsche Versprecher

Ich habe mir vor kurzem ein Programm gekauft, das mir versprach, dass ich damit auf meinem Computer mehr schaffen würde, als ich je für möglich gehalten hätte – und alles ganz einfach. Und mit bis zu 99 Prozent richtiger Spracherfassung!  Die Spracherfassungssoftware versprach mir weiter, sie sei vollkommen intuitiv zu bedienen und werde mich auf […]

Scherz Autovermietung Ltd.
Michael Stauffer, photographiert von Matthias Bohm.
Scherz Autovermietung Ltd.

In Barcelona habe ich einen Mietwagen der Firma Scherz Autovermietung Ltd. vollgetankt und in tadellosem Zustand zurückgebracht. Eine Mitarbeiterin ist daraufhin ins Auto gekrochen und rundherum gestreift wie ein Drogenhund und hat mir lächelnd bestätigt, dass alles tadellos sei. Wieder daheim, erreichte mich die Rechnung. Auf ihr war dann eine Summe von 80,00 Euro aufgeführt, die nichts […]

Schlechtes Angebot
Michael Stauffer, gezeichnet von Beni Merk.
Schlechtes Angebot

Wegen eines schlechten Angebotes habe ich kürzlich die Beherrschung über meine Zunge verloren. Man habe an mich gedacht, da ich so genau nachdenke und beobachte, sagte der Mann am Telefon. Er wolle einen kritischen Beitrag zum Thema Einwanderung oder Zuwanderung oder die Begrenzung davon oder das Humanitäre oder das Wirtschaftliche daran bei mir bestellen. Ich sei ganz frei in […]

Telefontest
Michael Stauffer, photographiert von Tobias Bohm.
Telefontest

Ich habe kürzlich im Internet eine Liste mit Code-Wörtern gefunden, die, wenn man sie benutzt, das automatische Telefonabhörprogramm des Nachrichtendienstes des Bundes, NDB, anspringen lässt, das das ganze Telefongespräch aufzeichnet.  Dieses Vorgehen nennt sich Wordspotting. Völlig unnötig, habe ich gedacht und habe einige dieser Wörter laut und deutlich in das Telefon gesprochen, als ich meine Schwester […]