Phantom

meine kolossale jugend wirft einen blick / eine münze durch den regen be strong, be pure das hing mal im badezimmer über dem spiegel gleich neben dem lächeln einer grossen erwartung und zwischen den lippen eines toten hasen ich sah so viele und ja, du errätst es der erste biss blieb immer gleich   man […]

meine kolossale jugend wirft

einen blick / eine münze durch den regen

be strong, be pure

das hing mal im badezimmer über dem spiegel

gleich neben dem lächeln einer grossen erwartung

und zwischen den lippen eines toten hasen

ich sah so viele und ja, du errätst es

der erste biss blieb immer gleich

 

man sagt schwarze pfützen scheinen geheimnisvoll

er stellt fest: schon wieder vorbei, ein sommer

wärmen würd’ er mich, meint er, im winterlicht

und ich hätte dich so gerne belohnt für all die

enttäuschungen, entlöhnt

meine schuld am jung sein

 

bitter im geschmack

und noch lange nicht erwachsen, schrie ich

 

wie kommt’s, dass sich alles ändert

und du, die da sitzt, dieselbe bleibt

du, dein goldenes alter

das mich alle jahre einmal besucht

sie streicheln mir das fell über die ohren

oder ziehst du’s mir oder ich dir