Autoren

14 Autoren, deren Nachname mit V beginnt.

Rico Franc Valär 4 Artikel

Rico Frank Valär ist Romanist und lebt in Zürich. Von ihm zuletzt erschienen: «Weder Italiener noch Deutsche! Die rätoromanische Heimatbewegung 1863 – 1938» (hier+jetzt, 2013).

Letzter Artikel: … et omnia vanitas.

Dirk van Gunsteren 1 Artikel

ist literarischer Übersetzer und freiberuf­licher Redaktor. 2018 erhielt er den Übersetzerpreis der Stadt München. Er übersetzt neben den Werken T. C. Boyles auch Philip Roth, Jonathan Safran Foer und Patricia Highsmith.

Letzter Artikel: Ich werde bei Regen nicht nass

Florian Vetsch 6 Artikel

Florian Vetsch ist Autor, Übersetzer und Herausgeber amerikanischer und deutscher Beatliteratur.

Letzter Artikel: Al Imfeld (Hrsg.):
«Afrika im Gedicht»

Christina Viragh 2 Artikel

ist Schriftstellerin und Übersetzerin. Zuletzt von ihr erschienen sind die Übersetzung von Péter Nádas’ «Aufleuchtende Details» (Rowohlt, 2017) und ihr Roman «Eine dieser Nächte» (Dörlemann, 2018). Viragh lebt in Rom.

Letzter Artikel: «Willy Single Malt»

Anita Vogt 1 Artikel

Germanistikstudentin, Basel.

Letzter Artikel: Bettina Wohlfender:
«Das Observatorium»

Laura Vogt 11 Artikel

ist Schriftstellerin. Nach «So einfach war es also zu gehen» (VGS St. Gallen, 2016) erscheint ihr zweiter Roman voraussichtlich im März 2020 bei Zytglogge. In ihrer Kolumne macht sie sich Gedanken zum Schriftstellerin- und Muttersein.

Letzter Artikel: «Ich möchte ein Buch zur Welt bringen wie ein Kind»

Hartmut Vollmer 3 Artikel

ist Dozent für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Lüneburg.

Letzter Artikel: Pierre Chiquet:
«Am Bahndamm»

Yla M. von Dach 3 Artikel

hat u.a. Nicolas Bouvier, Sylviane Chatelain und Michel Layaz ins Deutsche übertragen. Bei den Schweizer Literaturpreisen 2018 wurde sie mit dem Spezialpreis Übersetzung geehrt. Im Herbst erscheint ihr neues Buch «Kaleidoskop und Konterfei» (Verlag die brotsuppe).

Letzter Artikel: «Der Text muss
durch dich hindurch»

Ariane von Graffenried 2 Artikel

ist Autorin und Performerin. Im Duo Fitzgerald & Rimini arbeitet sie mit dem Klangkünstler Robert Aeberhard an der Schnittstelle von Literatur, Musik und Performance. Von Fitzgerald & Rimini erschien zuletzt die CD «Grand Tour» (Der gesunde Menschenversand, 2015), von Ariane von Graffenried das Buch «Babylon Park» (ebenda, 2017). Von Graffenried lebt in Bern.

Letzter Artikel: Der Laut, ein Hund

Julia von Lucadou 2 Artikel

ist Schriftstellerin. Der erste Roman der promovierten Filmwissenschafterin, «Die Hochhausspringerin» (Hanser, 2018), wurde für den Schweizer Buchpreis nominiert. Lucadou lebt in Biel, New York und Köln.

Letzter Artikel: Die Auslotung des Menschlichen

Peter von Matt 1 Artikel

Peter von Matt ist Germanist, Schriftsteller und einer der bekanntesten Intellektuellen der Schweiz. 1976 übernahm er als Nachfolger von Emil Staiger den Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur an der Universität Zürich und hielt diesen bis zu seiner Emeritierung. 2012 gewann er mit «Das Kalb vor der Gotthardpost» den Schweizer Buchpreis.

Letzter Artikel: «‹Bildungsbürger›
ist ein verlogenes Wort»

Benjamin von Wyl 1 Artikel

Benjamin von Wyl schreibt über E-, U- und Unkultur, oft als Redaktor des Magazins «VICE». Er lebt in Basel.

Letzter Artikel: Jetzt geht’s los! – Geht’s je los?